Tel. 08161 4830 0
+ 0 -

Mit Hühnern zu einer besseren Lebens-Qualität: durch Tier-therapie.

So nennt man die Hilfe für Menschen mit Hilfe von Tieren.

Es ist eine neue Art von Medizin.


Tier-therapie mit Hühnern

Ines Wolf wohnt im Anneliese-Schweinberger-Haus.

Sie hat seelische Probleme.

Zum Beispiel:

- Sie hat manchmal einen sehr starken Druck auf der Seele. Dann kann sie nicht gut mit anderen Menschen reden.

- Sie schlägt sich manchmal selbst. Das passiert oft, wenn sie sehr schlecht drauf ist.

- Sie will oft alleine sein. Das ist schlecht für sie. Denn dann wird sie immer schlechter drauf. Aber sie kann nicht anders.

Tier-therapie mit Hühnern

Deshalb sucht die Lebens-Hilfe Freising eine neue Art von Hilfe für Ines.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben herausgefunden:

Ines braucht Hilfe von Tieren.


Tier-therapie mit Hühnern

Menschen können sich selbstbewusst fühlen, wenn sie eine wichtige Aufgabe übernehmen.

Tiere geben immer Zuneigung zurück.

Sie sind den Menschen gegenüber unvoreingenommen.

Das heißt:

Die Tiere nehmen die Menschen so an, wie sie sind.

Das ist gut für die Menschen.

Tier-therapie mit Hühnern

Evi Hübl leitet das Wohnhaus von Ines Wolf in Moosburg.

Sie sagt:

Es gibt viele verschiedene Therapie-Tiere.

Zum Beispiel:

- Hunde-therapie

- Lama-therapie

- Delfin-therapie

Tier-therapie mit Hühnern

Ines hat Angst vor Hunden.

Deshalb wählten wir für Ines eine Hühner-Therapie.

Die Hühner können Ines helfen.

Die Hühner erinnern Ines an ihre Kindheit.

Ines war als Kind sehr glücklich.


Tier-therapie mit Hühnern

27 Menschen mit schwerer Behinderung wohnen im ASH.

Anneliese Schweinberger hat viel Geld gespendet.

Das Geld hat sie dem Haus gespendet.

Das Haus heißt Anneliese-Schweinberger-Haus.

Das Haus ist in Moosburg.

Es gibt 4 Wohngruppen.

27 Menschen mit Behinderung leben in den Wohngruppen.

Manche haben auch eine geistige Behinderung.

Die Menschen mit Behinderung können in der Wohngruppe leben.

Oder sie können in der Förderstätte arbeiten.

Tier-therapie mit Hühnern

56 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kümmern sich um die Menschen mit Behinderung.

Sie kümmern sich um die Menschen Tag und Nacht.

Die Menschen mit Behinderung bekommen Hilfe.

Und sie bekommen Anregungen für ihr Leben.

Tier-therapie mit Hühnern

Das Anneliese-Schweinberger-Haus hat einen neuen Weg gefunden:

Die Menschen mit Behinderung sollen glücklich sein.

Dafür gibt es jetzt einen neuen Bereich im Garten:

Ein Hühner-Haus für die Hühner.

Und ein Gehege für die Hühner.

Ines kann dort die Hühner beobachten und streicheln und füttern und Eier sammeln.

Vielleicht wird Ines dadurch wieder etwas Lebens-qualität geschenkt.

Tier-therapie mit Hühnern