27. Juli 2021

Marionettentheater zu Gast in der Bunten Arche

Das Marionettentheater Bille besuchte den Kindergarten, dank einer Spende der Freisinger Bank.

Die Märchenwelt am seidenen Faden

Offenstehende Münder, ein bisschen Bammel aber dann befreiendes Lachen gab es am 20. Juli in der Echinger Kita „Bunte Arche“ der Lebenshilfe Freising. Das altehrwürdige Marionettentheater Bille aus Unterschleißheim besuchte den integrativen Kindergarten mit dem Märchen vom Froschkönig.

Ein Blick hinter die Kulissen zeigte die drei Spieler Florian und Wlada Bille mit ihrem kleinen Sohn Domingo. „Er ist die 11. Generation Bille, die dieses Theater seit 1794 in Sachsen betrieben“, erklärt Theaterdirektor Florian Bille. 1960 floh die Familie in den Westen und eröffnete später ein Theater in der Au in München und heute in Unterschleißheim.

Eine wahre Augenweide in der Echinger Kita waren allein die traditionellen Marionettenfiguren mit der Prinzessin im juwelenglitzernden Kleid, dem bösen Zauberer mit dem magischen Spitzhut und dem lustigen Kasperl. Der Bairisch sprechende Spaßmacher hatte es den Kindern bei den drei Aufführungen in kleinen Gruppen besonders angetan: Lauthals halfen sie ihm zählen oder warnten ihn vor Gefahren.

„Das Theater wird für Wochen das Gesprächsthema unter den Kindern sein“, schmunzelt Kitaleiterin Annette Clauß. „Diese wunderbaren Aufführungen ermöglichte aber nur eine Spende aus dem Gewinnsparen der Freisinger Bank, der wir ganz herzlich danken!“

Neuigkeiten aus der Kita Bunte Arche