Willkommen bei der Lebenshilfe Freising!

Wir sind da für Menschen mit Behinderung vom Kleinkind bis zum Senioren.

Foto vom Demonstrationszug mit Menschen mit und ohne Behinderung beim Protesttag in Moosburg am 5. Mai 2013

Die Lebenshilfe Freising ist eine Eltern- und Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Behinderung, vor allem für Menschen mit geistiger Behinderung.

Als Zusammenschluss behinderter Menschen und ihrer Angehörigen, von Fachleuten, Freunden und Förderern setzen wir uns seit 1968 für das Wohl und die Rechte behinderter Menschen im Landkreis Freising ein. Sie sollen die Chance erhalten, ihre Fähigkeiten zu entwickeln, um ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben nach ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen führen zu können und dadurch die volle Teilhabe an unserer Gesellschaft erlangen.

In mehr als 30 Einrichtungen kümmern sich über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um über 1200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir betreiben Frühförderstellen, Kinderkrippen, Kindertagesstätten, Schulen sowie Wohneinrichtungen, Förder- und Werkstätten. Darüber hinaus bieten wir Informationen und Beratung, Erwachsenenbildung, Sport- und Freizeitgestaltung und ambulante Hilfen an.

In unserem Integrationsprojekt mit den Betriebsteilen SerVita (Gartenpflege und Reinigung) und Viva Vita (Tagungshaus und Restaurant) beschäftigen wir Menschen mit Behinderung bezahlt nach Tarif.

Pressemeldungen

07.08.2017
07
AUG
Foto von Manuel Huber

Freising-Holland: 900km radeln für die Lebenshilfe

Der Freisinger Student Manuel Huber kanns nicht lassen: nach Freising-Bodensee im Jahr 2015 und Passau-Budapest 2016 startet er wieder eine „Mission Lebenshilfe“, diesmal mit dem Fahrrad knapp 900 Kilometer von Freising an die Nordsee in Scheveningen bei Den Haag. Er startet am kommenden Dienstag, 8. August in Freising und will in fünf Etappen nach Den Haag radeln, seinem derzeitigen Studienort.

Weiterlesen …

19.07.2017
19
JUL
Foto von der Spendenübergabe von Interhyp
Benjamin Polak (l.), Mitarbeiter des Baufinanziers Interhyp, überbrachte den Spendenscheck – beigeistert empfangen von den Schülerinnen und Schülern und Hortleiterin Kristin Renner (r.).

Endlich gemeinsam Mittagessen dank Interhyp

Das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung gelingt oft am besten durch kleine aber stetige Schritte, quasi Tripp-Trapp-Schritte. Wortwörtlich wird das bald im Bildungszentrum Gartenstraße (BiG) der Lebenshilfe Freising umgesetzt: durch neue Tripp-Trapp-Hochstühle für das Mittagessen der Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen …